• Michael Knoben

Absage des Sitzungskarnevals

Aktualisiert: 28. Dez. 2021

Das Land Nordrhein-Westfalen hatte, zusammen mit Vertretern des Karnevals letzte Woche bereits eine Empfehlung abgegeben, in dieser Session keinen Sitzungskarneval stattfinden zu lassen.

Auch der KG Flöck op Wegberg 1878 e.V. ist der Ansicht, dass die kommende Session aufgrund der unklaren Pandemielage und durch das Auftreten der Omikron-Variante Veranstalter und Helfer vor eine besondere Herausforderung stellt und keine zuverlässige Planung der Veranstaltungen zur Sicherheit aller Besucher zulässt.


„Diese Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht, aber sie wurde durch eine eindeutige Meinung der Mitglieder mit getragen“, bemerkt der Vorsitzende Udo Merbecks.


Von der Absage betroffen sind alle vereinseigenen Innenveranstaltungen im Forum Wegberg: Biwak, sowie Kostüm- und Damensitzung.

Zudem hatte bereits der Zusammenschluss der Wegberger Karnevalsvereine, der für die Organisation des Rosenmontagszuges in Wegberg zuständig ist, beschlossen, diesen für 2022 abzusagen.


Hoffen wir, dass das Brauchtum Karneval ein weiteres Pandemiejahr überlebt und wir 2022/2023 dann endlich wieder Karneval feiern dürfen.


Bereits erworbene Karten für die Sitzungen können in der Goldschmiede Simons, (Schwalmaue 2, Wegberg) oder beim Reisebüro Köster (Hauptstraße 30, Wegberg) zurückgegeben werden.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen